Belege

Keine Belege mehr zum Finanzamt

Müssen meine Belege zum Finanzamt – und was heisst eigentlich Belegvorhaltepflicht?

Seit dem 01.01.2018  müssen keine Belege mehr zum Finanzamt. Durch die Digitalisierung wurde die bisherige BelegeVORLAGEpflicht in eine BelegVORHALTEpflicht geändert. Belegvorhaltepflicht bedeutet, Sie müssen die Belege vorhalten. Sie müssen aber keine Belege mehr vorlegen.

Also, bringen Sie Ihre Belege auf jeden Fall mit. Wir prüfen, in welchen Fällen eine Einreichung sinnvoll erscheint. Und wir sagen Ihnen, wie lange Sie welche Belege aufbewahren müssen.

Reichen Sie grundsätzlich Belege ein, führt dies dazu, dass die Erklärung aus dem maschinellen Verfahren herausfällt. Dadurch muss der Sachbearbeiter die Erklärung manuell bearbeiten. Dies führt zu einer Verzögerung bis Sie den Bescheid erhalten.

Welche Belege Sie mit zum Gespräch nehmen sollten, sehen Sie in unserer HILO 2017 Checkliste.

Und hier noch die Erläuterungen der Finanzverwaltung.

 

Juni 11, 2018

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.